Ohalätz

Beschreibung

Ohalätz sind vier erfahrene Musiker aus der Region Solothurn und dem Berner Oberland, die mit viel Herzblut das gemeinsame Musizieren pflegen. Markenzeichen dabei sind die oft wechselnde instrumentale Besetzung, die stilistische Vielseitigkeit sowie eine grosse Portion Spielfreude. Neben facettenreicher Volksmusik aus verschiedenen Landesteilen sorgt Ohalätz immer wieder auch mit klingenden Überraschungen aus anderen Sparten für musikalische Abwechslung.

Initiant der neu formierten Gruppe ist der vielseitige Musikjournalist Stefan Schwarz, der sich national auch als Herausgeber der volkstümlichen Schweizer Zeitschrift «Land&Musig» (vormals «Stubete») profiliert hat. Komplettiert wird die Formation Ohalätz durch Marcel Jenny, Kilian Steiner und Rahel Studer, die ebenfalls in anderen Formationen und Musiksparten anzutreffen sind.Ohalätz sind vier erfahrene Musiker aus der Region Solothurn und dem Berner Oberland, die mit viel Herzblut das gemeinsame Musizieren pflegen. Markenzeichen dabei sind die oft wechselnde instrumentale Besetzung, die stilistische Vielseitigkeit sowie eine grosse Portion Spielfreude. Neben facettenreicher Volksmusik aus verschiedenen Landesteilen sorgt Ohalätz immer wieder auch mit klingenden Überraschungen aus anderen Sparten für musikalische Abwechslung.

Initiant der neu formierten Gruppe ist der vielseitige Musikjournalist Stefan Schwarz, der sich national auch als Herausgeber der volkstümlichen Schweizer Zeitschrift «Land&Musig» (vormals «Stubete») profiliert hat. Komplettiert wird die Formation Ohalätz durch Marcel Jenny, Kilian Steiner und Rahel Studer, die ebenfalls in anderen Formationen und Musiksparten anzutreffen sind.Ohalätz sind vier erfahrene Musiker aus der Region Solothurn und dem Berner Oberland, die mit viel Herzblut das gemeinsame Musizieren pflegen. Markenzeichen dabei sind die oft wechselnde instrumentale Besetzung, die stilistische Vielseitigkeit sowie eine grosse Portion Spielfreude. Neben facettenreicher Volksmusik aus verschiedenen Landesteilen sorgt Ohalätz immer wieder auch mit klingenden Überraschungen aus anderen Sparten für musikalische Abwechslung.

Initiant der neu formierten Gruppe ist der vielseitige Musikjournalist Stefan Schwarz, der sich national auch als Herausgeber der volkstümlichen Schweizer Zeitschrift «Land&Musig» (vormals «Stubete») profiliert hat. Komplettiert wird die Formation Ohalätz durch Marcel Jenny, Kilian Steiner und Rahel Studer, die ebenfalls in anderen Formationen und Musiksparten anzutreffen sind.Ohalätz sind vier erfahrene Musiker aus der Region Solothurn und dem Berner Oberland, die mit viel Herzblut das gemeinsame Musizieren pflegen. Markenzeichen dabei sind die oft wechselnde instrumentale Besetzung, die stilistische Vielseitigkeit sowie eine grosse Portion Spielfreude. Neben facettenreicher Volksmusik aus verschiedenen Landesteilen sorgt Ohalätz immer wieder auch mit klingenden Überraschungen aus anderen Sparten für musikalische Abwechslung.

Initiant der neu formierten Gruppe ist der vielseitige Musikjournalist Stefan Schwarz, der sich national auch als Herausgeber der volkstümlichen Schweizer Zeitschrift «Land&Musig» (vormals «Stubete») profiliert hat. Komplettiert wird die Formation Ohalätz durch Marcel Jenny, Kilian Steiner und Rahel Studer, die ebenfalls in anderen Formationen und Musiksparten anzutreffen sind.Ohalätz sind vier erfahrene Musiker aus der Region Solothurn und dem Berner Oberland, die mit viel Herzblut das gemeinsame Musizieren pflegen. Markenzeichen dabei sind die oft wechselnde instrumentale Besetzung, die stilistische Vielseitigkeit sowie eine grosse Portion Spielfreude. Neben facettenreicher Volksmusik aus verschiedenen Landesteilen sorgt Ohalätz immer wieder auch mit klingenden Überraschungen aus anderen Sparten für musikalische Abwechslung.

Initiant der neu formierten Gruppe ist der vielseitige Musikjournalist Stefan Schwarz, der sich national auch als Herausgeber der volkstümlichen Schweizer Zeitschrift «Land&Musig» (vormals «Stubete») profiliert hat. Komplettiert wird die Formation Ohalätz durch Marcel Jenny, Kilian Steiner und Rahel Studer, die ebenfalls in anderen Formationen und Musiksparten anzutreffen sind.Ohalätz sind vier erfahrene Musiker aus der Region Solothurn und dem Berner Oberland, die mit viel Herzblut das gemeinsame Musizieren pflegen. Markenzeichen dabei sind die oft wechselnde instrumentale Besetzung, die stilistische Vielseitigkeit sowie eine grosse Portion Spielfreude. Neben facettenreicher Volksmusik aus verschiedenen Landesteilen sorgt Ohalätz immer wieder auch mit klingenden Überraschungen aus anderen Sparten für musikalische Abwechslung.

Initiant der neu formierten Gruppe ist der vielseitige Musikjournalist Stefan Schwarz, der sich national auch als Herausgeber der volkstümlichen Schweizer Zeitschrift «Land&Musig» (vormals «Stubete») profiliert hat. Komplettiert wird die Formation Ohalätz durch Marcel Jenny, Kilian Steiner und Rahel Studer, die ebenfalls in anderen Formationen und Musiksparten anzutreffen sind.Ohalätz sind vier erfahrene Musiker aus der Region Solothurn und dem Berner Oberland, die mit viel Herzblut das gemeinsame Musizieren pflegen. Markenzeichen dabei sind die oft wechselnde instrumentale Besetzung, die stilistische Vielseitigkeit sowie eine grosse Portion Spielfreude. Neben facettenreicher Volksmusik aus verschiedenen Landesteilen sorgt Ohalätz immer wieder auch mit klingenden Überraschungen aus anderen Sparten für musikalische Abwechslung.

Initiant der neu formierten Gruppe ist der vielseitige Musikjournalist Stefan Schwarz, der sich national auch als Herausgeber der volkstümlichen Schweizer Zeitschrift «Land&Musig» (vormals «Stubete») profiliert hat. Komplettiert wird die Formation Ohalätz durch Marcel Jenny, Kilian Steiner und Rahel Studer, die ebenfalls in anderen Formationen und Musiksparten anzutreffen sind.Ohalätz sind vier erfahrene Musiker aus der Region Solothurn und dem Berner Oberland, die mit viel Herzblut das gemeinsame Musizieren pflegen. Markenzeichen dabei sind die oft wechselnde instrumentale Besetzung, die stilistische Vielseitigkeit sowie eine grosse Portion Spielfreude. Neben facettenreicher Volksmusik aus verschiedenen Landesteilen sorgt Ohalätz immer wieder auch mit klingenden Überraschungen aus anderen Sparten für musikalische Abwechslung.

Initiant der neu formierten Gruppe ist der vielseitige Musikjournalist Stefan Schwarz, der sich national auch als Herausgeber der volkstümlichen Schweizer Zeitschrift «Land&Musig» (vormals «Stubete») profiliert hat. Komplettiert wird die Formation Ohalätz durch Marcel Jenny, Kilian Steiner und Rahel Studer, die ebenfalls in anderen Formationen und Musiksparten anzutreffen sind.

Kommende Veranstaltungen

05.12.2019|20:00 Uhr

Ohalätz in der Älplibar

Ohalätz
Älplibar, Zürich
x
x