Trio Örgeliwirbel

Beschreibung

Die Bekanntschaft zwischen den beiden Vollblutmusikern Marcel Zumbrunn und Remo Gwerder geht zurück auf Anfangs der 2000er-Jahre, wo sich die beiden im legendären Restaurant Rössli an der Steiner-Chilbi kennenlernten. Nachdem Marcel Zumbrunn im Jahre 2006 in seine Wahlheimat – die schwyzerische March – zog, verstärkte sich auch der musikalische Kontakt zu Remo Gwerder. Im gleichen Jahr standen auch beide beim grossen Projekt von Carlo Brunner «Die 100 grössten Ländlerhits aller Zeiten» gemeinsam auf der Bühne. Folglich entstanden hie und da auch gemeinsame Auftritte in verschiedenen Besetzungen, und die beiden Schwyzerögelilehrer wurden auch gemeinsam als Kursleiter engagiert.

Durch vermehrte Auftrittsanfragen in den letzten Jahren musizierte das Schwyzerörgeliduo auch immer regelmässiger an Anlässen verschiedenster Art. Der Toggenburger Christian Grob komplettiert nun das Trio mit seinem souveränen Spiel auf dem Kontrabass. Die drei Musiker verfügen über einen grossen Rucksack an langjähriger Bühnenerfahrung mit verschiedensten Formationen, so ist auch jeder nebst dem «Trio Örgeliwirbel» auch in anderen Musikgruppen aktiv.

Der Stil des Trios basiert auf urchiger Schwyzerörgelimusik, welche in vielfältiger und unterhaltender Weise zum Ausdruck kommt und je nach Art des Anlasses (Ländlerabend, Geburtstag, Apéro, Hochzeit, Firmenanlass etc.) entsprechend angepasst werden kann. Kurz gesagt: «Musig für d`Lüüt.»

Das Ziel der drei geselligen Musiker ist es, gemeinsam als «Trio Örgeliwirbel» ihren Zuhörern Freude zu verbreiten und ihre Begeisterung für die runde Musik ausleben zu können!

Keine anstehenden Ereignisse

x
x